Modellbau-Club-Ladenburg e.V.
Modellbau-Club-Ladenburg e.V.

Derzeit besteht ein Aufnahmestopp für Heli-, Quadro- und Multicopter!

Auch nicht mit Beziehungen!

Der Modellbau-Club-Ladenburg im Wandel der Zeit

Der Grundstein zum Modellbau-Club-Ladenburg wurde am 9. September 1974 gelegt. An diesem Tag übergab der damalige Bürgermeister Herr Schulz die Schlüssel für die Räume in der Lustgartenstraße 4 in Ladenburg an Stephan Albersmann.

Die Räume wurden vor der Nutzung durch den MCL als Kohlekeller verwendet und sahen bei der Übergabe entsprechend aus.
Stephan Albersmann richtete die Räume in Zusammenarbeit mit A
rthur Möring und mehreren Jugendlichen als Clubraum her.
Da die Kosten, insbesondere für Strom, angestiegen waren, entschlossen sich die beiden neue Mitglieder für ihren Verein zu werben. Zu diesem Zweck wurde in der Sparkasse in Ladenburg ein Plakat aufgehängt. Darauf meldeten sich vier Interessierte.
Die Männer der ersten Stunde waren Stephan Albersmann, M
anfred Hettinger, Hans Kehr, Arthur Möring, Gerd Reibold und Manfred Ypma. Sie gründeten den Modellbau-Club-Ladenburg.

Am 30. Mai 1975, dem Tag der Gründungsversammlung, wurde der Modellbau-Club-Ladenburg zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
Noch im gleichen Jahr fand am 21. August eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Dabei ging es um den Eintrag in das Vereinsregister, die Suche nach einem geeigneten Fluggelände und die Teilnahme am Altstadtfest.
Die damaligen Mitglieder setzten sich mit den Bauern in der Umgebung Ladenburgs in Verbindung, um ein Fluggelände zu bekommen. Nachdem ein Gelände gefunden war, befürwortete die Stadt Ladenburg das Anlegen eines Modellflugplatzes. Noch im gleichen Jahr wurde mit den Arbeiten begonnen.

Im Oktober 1975 wurde der Modellbau-Club-Ladenburg in das Vereinsregister eingetragen.

Im Jahr 1976 wurde der Flugplatz fertiggestellt, die erste Flugsaison des MCL konnte beginnen.
Um beim Aufenthalt auf dem Fluggelände nicht ständig der Witterung ausgesetzt zu sein, wurde ein Bauwagen angeschafft. Von nun an konnten sich die Mitglieder auch bei schlechtem Wetter auf dem Flugplatz aufhalten.

Auf Grund einer Flugplatzerweiterung wurde im Jahr 1979 ein benzingetriebener Rasenmäher gekauft. Bis zu diesem Zeitpunkt mähten die Mitglieder den Platz noch mit Handrasenmähern.
Die Zahl der Mitglieder war seit der Gründung des Vereins im Jahr 1974 auf 60 angestiegen, sie hatte sich somit in nur fünf Jahren mehr als verzehnfacht.

Der MCL trat im Jahr 1983 dem Deutschen Modellflieger Verband bei, da sich zu dieser Zeit Probleme mit dem Flugplatz anbahnten.
Laut Beschluss musste der Flugplatz bis spätestens Ende 1984 geschlossen werden.

Durch die Vermittlung der Stadt Ladenburg bekam der MCL 1984 ein neues Fluggelände.
Im Jahr 1985 wurde dem MCL für das Fluggelände die Aufstiegserlaubnis durch das Regierungspräsidium in Karlsruhe erteilt.
Der Flugplatz wurde durch die tatkräftige Mitarbeit der Vereinsmitglieder in diesem Jahr fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Eine verspätete 10-Jahres-Feier des MCL fand 1986 im Domhof-Saal in Ladenburg statt. Sie wurde zusammen mit der Mitgliederversammlung abgehalten.
Nach langer Zeit gab es wieder einen Ausflug. Ziel dieses zweitägigen Ausflugs war der Bodensee.
Der Stand für das Altstadtfest der Stadt Ladenburg wurde erweitert. Der MCL nahm seit Beginn am Altstadtfest Teil.

Im Jahr 1989 wurde der Clubraum des MCL in der Lustgartenstraße neu gestaltet. Der obere Teil wurde zu einem Aufenthaltsraum ausgebaut, in dem sich die Mitglieder treffen konnten.

Der Bauwagen auf dem Flugplatz fiel im Jahr 1993 einem Brand zum Opfer. Das Feuer wurde von Unbekannten in der Nacht gelegt und konnte nicht rechtzeitig entdeckt und gelöscht werden, so dass wir unseren gesamten Bauwagen mit dessen Inhalt verloren.

Noch im gleichen Jahr wurde ein neuer Bauwagen angeschafft und eingerichtet.

In den Jahren 1997/98 wurde die Jugendarbeit des MCL umgestaltet.
Die Baukurse für Jugendliche, die von Mitgliedern durchgeführt werden, finden seither großen Zuspruch.
Der MCL nahm aktiv an der 1900-Jahr-Feier der Stadt Ladenburg teil. Es wurden 5 Flugtage durchgeführt.
Während der Heimattage wurde eine Trachtengruppe betreut.

Im Jahr 2000 feierte der Modellbau-Club-Ladenburg sein 25-jähriges Bestehen.

 

GE

Es wird ...
Es wird immer besser
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modellbau-Club-Ladenburg e.V.